Kontaktformular

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kraftraum Pilates GmbHAGB

Geltungsbereich

Die Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen der Kraftraum Pilates GmbH und ihren Kunden.
Die Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Dienstleistungen bei der Kraftraum Pilates GmbH zustande kommt.

Leistungen

Die Kraftraum Pilates GmbH verpflichtet sich, dem Kunden die vereinbarte Dienstleistung zu erbringen. Hierzu zählt insbesondere die Einweisung des Kunden in die sachgerechte Nutzung der Trainingsgeräte sowie die stete Überwachung und, falls erforderlich, Korrektur des Trainingsverhaltens des Kunden. Die Kraftraum Pilates GmbH behält sich vor, andere Trainer als im Stundenplan angegeben einzusetzen, wenn dies zur Durchführung des Trainings erforderlich sein sollte.
Ist keine andere Vereinbarung getroffen, kann das Training nur durch den Kunden persönlich in Anspruch genommen werden.
Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt 55 – 60 Minuten.

Verschwiegenheit

Die Kraftraum Pilates GmbH ist verpflichtet, jegliche Art von Informationen von seinem oder über seinen Kunden vertraulich zu behandeln.

Mitwirkungserfordernis des Kunden

Zum Wohle seiner eigenen Gesundheit muss der Kunde vor der Aufnahme des Trainings alle für das Training relevanten Angaben über seinen Gesundheitszustand machen.
Der Kunde ist verpflichtet, Veränderungen seines Gesundheitszustandes sowie insbesondere körperliche Beschwerden, die während des Trainings auftreten, umgehend, wahrheitsgemäß und vollständig mitzuteilen. Im gegenseitigen Einvernehmen wird dann über die Fortsetzung der Leistungserbringung entschieden.
Fehlerhafte oder fehlende Angaben gehen nicht zu Lasten der Kraftraum Pilates GmbH.

Sorgfaltspflicht des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich, die Geräte der Kraftraum Pilates GmbH pfleglich zu behandeln.  Insbesondere verpflichtet sich der Kunde dazu, in den entsprechend ausgewiesenen Bereichen keinerlei Schuhwerk zu tragen, beim Training keine Sportbekleidung mit Reißverschlüssen oder scharfkantigen Applikationen zu tragen sowie die Geräte nur unter Aufsicht und den Anweisungen entsprechend zu benutzen.

Verhinderung des Kunden

Bei Verhinderung hat der Kunde schnellstmöglich, spätestens aber 24 Stunden vor Trainingsbeginn abzusagen.  In diesem Falle werden ihm die Kosten für das Training gutgeschrieben.
Bei Absagen durch den Kunden weniger als 24 Stunden vor Trainingsbeginn oder bei Nichterscheinen werden die Kosten für das Training in voller Höhe berechnet. Eine Rückerstattung oder Gutschrift ist ausgeschlossen. In diesem Falle kann der Kunde aber selbst für Ersatz sorgen, so dass jemand anderes an seiner Stelle das Training wahrnimmt.

Absage durch die Kraftraum Pilates GmbH

Bei einer Trainingsabsage durch die Kraftraum Pilates GmbH erfolgt für ein bereits gezahltes Training eine Gutschrift oder Rückerstattung.

Haftungsbeschränkungen

Die Kraftraum Pilates GmbH haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen (auch aller gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen), solange nicht vertragswesentliche Pflichten betroffen sind.
Die Kraftraum Pilates GmbH haftet nicht für Schäden, die auf  fehlerhafte oder fehlende Angaben über den Gesundheitszustand des Kunden zurückgehen oder die der Kunde durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet.
Der Kunde hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Trainings auftreten können, zu versichern.
Die Kraftraum Pilates GmbH übernimmt keine Haftung für den Verlust von Wertgegenständenin ihren Räumlichkeiten.
Grundsätzlich ist jede Haftung ausgeschlossen, wenn der Kunde sich nicht an die Anweisungen der Kraftraum Pilates GmbH hält.

Schlussbestimmungen

Die Kraftraum Pilates GmbH ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Mitgliedsvertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die wirtschaftlich und rechtlich dem am Nächsten kommt, das die Parteien mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigt haben.
Vertragssprache ist deutsch.
Als Gerichtsstand wird Berlin vereinbart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Pilates Berlin
Kraftraum Pilates
Bleibtreustr. 34/35
10707 Berlin
Tel. 0176 / 27 26 02 39
info@kraftraum-pilates.de
Bus M19/M29/X10/109/110 Bleibtreustraße
U1 Uhlandstraße | S5/S7/S75 Savignyplatz